Infos TEILEN
Von nun an wird das Handgepäck auf das Vorhandensein von Pulvern überprüft

Von nun an werden auf den Flügen der USA die Anforderungen an Handgepäck verschärft. Jetzt werden solche Substanzen, die bisher harmlos erschienen sind, wie pulverförmige Stoffe – kulinarische Gewürze, Babypuder und Proteinpulver – genau geprüft. Darüber hinaus: Wenn Mitarbeiter die Art des Stoffes nicht bestimmen können, dann unterliegt er der Beschlagnahme und wird vernichtet.

Solche strengen und gleichzeitig rationalen Normen wurden nach dem Vorfall mit zwei australisch-libanesischen Brüdern eingeführt, die versuchten, von ihnen in Sidney selbstgemachte Bomben an Bord des Fluges Etihad Airways in Abu Dhabi, illegal zu transportieren und zu detonieren. Dieses gefährliche Ereignis wurde weithin bekannt gemacht, und die Täter wurden nicht von ungefähr Barbie-Bomber genannt, denn sie füllten mit Sprengstoff so unscheinbare Dinge wie eine Babypuppe und ein Fleischwolf. Ihr Plan wurde jedoch rechtzeitig von speziellen Diensten verhindert, und die Anstifter selbst wurden verhaftet.

Solche Fälle werden von Entwicklern und Mitarbeitern, die für die Flugsicherheit verantwortlich sind, nicht ignoriert. So kündigte das US-Verkehrsministerium am 20. Juni dieses Jahres die Verschärfung der Regeln für die Aufbewahrung vom Handgepäck an. Im Land ist diese Maßnahme seit letztem Jahr in Kraft. Und ab dem 30. Juni 2018 unterliegen auch internationale Flüge in die Vereinigten Staaten der Kontrolle von Containern, die mehr als 12 Unzen oder 3,5 Deziliter (350 Milliliter) Pulver enthalten. Solche Stoffe dürfen nicht mehr im Handgepäck befördert werden, sie müssen verpackt und im aufgegebenen Gepäck aufbewahrt werden.

Nun ist die Situation mit den transportierbaren pulverisierten Substanzen wie folgt. Der Passagier muss erstens wissen, dass es in den USA spezifische Regeln dafür gibt, und zweitens, um die Anforderung zu erfüllen, die Pulver im Gepäck zu tragen. Die Abflughäfen werden diese Anforderung ebenfalls unterstützen. All diese Maßnahmen, wie sie auch anderen ähnlich sind, insbesondere der Anforderung, Elektronik im Handgepäck mitzuführen, zielen letztlich darauf ab, die globale Sicherheit von Flügen zu verbessern. Daher sollten Passagiere vieler Flüge aus Europa, einschließlich aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, diese neusten nützlichen Informationen berücksichtigen und bei der Registrierung für Flüge in die Vereinigten Staaten akzeptieren.