Infos TEILEN
Handgepäck, handgepäck maße, handgepäck gewicht

Mit jedem Tag und sogar stündlich beschleunigt sich unser Lebensrhythmus insoweit, dass wir uns auf unseren weiten Wegen immer mehr auf die Flugzeugreise verlassen. Sie ist doch die meist zeitsparende und zuversichtliche Variante, ans Reiseziel schnellstens zu gelangen. Also wenn Ihnen eine Reise bevorsteht und Sie sich grundsätzlich zum Flug entschlossen haben, dann entsteht eine dringliche Frage: Was nimmt man als Handgepäck mit? Natürlich will jeder auf alle Lebensfälle und Situationen gesichert sein und möchte während des Fluges auf den üblichen Komfort nicht verzichten. Einige informative Hinweise, die Sie hier finden, leisten Ihnen praktische Hilfe und erweisen sich hoffentlich als nützliche Orientierungspunkte bei der Reisevorbereitung, wo guter Rat nicht überflüssig erscheint.

Der erste Tipp: Was soll ins Handgepäck im Flugzeug mit?

Handeln Sie beim Kofferpacken nie so wie es Ihnen beliebt, sondern halten Sie sich möglichst an kluge Profis-Anweisungen, die sich auf erprobte Praktiken stützen und stellenweise sich von den Passagieren wie Gebote nehmen sollten. Dementsprechend sortieren Sie Ihre Sachen ganz zielgerichtet in jene, die zum Aufgabegepäck und somit in den Kofferraum des Flugzeugs gehören und solche, die unbedingt notwendig für Sie sind und mit Ihnen in die Kabine wandern sollten. Diese können in Ihre Handtasche oder in den Kleinkoffer, Rucksack oder Trolley gestapelt werden. Vergessen Sie dabei nicht, dass darunter in erster Linie auch persönliche Gegenstände sein müssen, die nur im Handgepäck zum Transport empfohlen werden und erlaubt sind:

  • Ihr Pass;
  • Geld;
  • Hausschlüssel;
  • Flug-Ticket;
  • Medikamente;
  • Wertgegenstände;
  • Kameraausrüstung;
  • Lithium-Ionen-Akkus in Handy bzw. Laptop;
  • E-Zigaretten.

Denken Sie daran, dass wenn Ihr Aufgabegepäck unglücklicherweise verloren geht, dann können Sie lediglich mit etwa 1300 Euro Erstattung rechnen, daher halten Sie sich lieber an diese vernünftigen Ratschläge.

Der zweite Tipp: Was darf nicht ins Handgepäck mit?

Man muss darüber im Klaren sein, dass es eine ganze Liste von verbotenen Gegenständen gibt, die man ins Handgepäck bzw. ins Flugzeug nicht nehmen darf. Verboten sind:

  • Waffen, Munition und ihre Imitate, einschließlich Spielzeugwaffen;
  • Blanke Waffe von Messern bis Nadeln und Rasierklingen;
  • Schlagwaffe oder Gegenstände mit potentieller Schlagwaffenfunktion;
  • Elektroschocker und Betäubungsmittel;
  • Explosiv-, Entflammbar-, toxische und chemische Stoffe.

Die Flüssigkeiten sind auch in gewissen Mengen und entsprechenden Verpackungen erlaubt, was hier unten extra behandelt wird.

Der dritte Tipp: Vor dem Flug über die Airline-Regeln informieren

Nachdem die objektiv notwendigen Gegenstände bestimmt und verpackt sind, können Sie die zweite Etappe angehen und solche Dinge wählen, die Ihre Reise angenehm und problemlos machen. Das wären vielleicht Getränke, Handy und Laptop, Bücher, ein frisches T-Short, Kosmetik, elektronische Geräte usw.

Gehen Sie davon aus, dass die Größe Ihres Handgepäcks nicht willkürlich sein kann, sie darf bestimmte Einschränkungen nicht überschreiten. Diese können manchmal ziemlich streng erscheinen und sind es auch wirklich, aber sie sind alle letzten Endes auf die Flugsicherheit gerichtet.

Es gibt leider keine pauschale Regelung, die alle Fluggesellschaften in ihren Handgepäckanforderungen unter einen Nenner bringen würde. Deswegen wäre es in jedem Fall ratsam, dieser Unterscheide bewusst zu sein und vor dem Flug genaue Information über das Handgepäck zu holen. Es ist schon deswegen ratsam, weil einige Fluggesellschaften noch zusätzliche persönliche Gegenstände in die Kabine mitzunehmen gestatten. Also einheitliche Bestimmungen zum Handgepäck existieren vorläufig nicht. Nichtsdestoweniger lesen Sie die folgenden Angaben, um sich eine konkrete Vorstellung von den wichtigsten allgemeinen Anweisungen zum Handgepäck zu verschaffen. Das hilft beim Flugreiseplanen und während Sie Ihre Reisevorbereitungen treffen.

Der vierte Tipp: EU-Richtlinien bezüglich Handgepäck Inhalt

Was kann man ins Handgepäck mitnehmen, ohne zu fürchten, dass es Ihnen beim Check-In einkassiert wird? Es ist doch allgemein bekannt, dass die Fluggesellschaften die Regeln einhalten und verbotene Sachen vernichten. Sie können folglich mitnehmen:

  • elektronische Geräte wie Laptop, Smartphone, Tablet, Handy, E-Book-Reader, MP3-Player;
  • Bücher, Zeitschriften und anderes Lesematerial;
  • optisch-elektronische Digitalgeräte wie eine Kleinkamera;
  • Medikamente, lebensnotwendige medizinische Geräte und orthopädische Vorrichtungen, ohne die man nicht auskommen kann;
  • Tragetasche, Buggy, Babywasser und -Nahrung für das Kind unter 3 Jahre alt;
  • E-Zigaretten und Mehrweg-Gasfeuerzeug bzw. Streichholzschachtel am Körper – für Raucher;
  • Mantel oder Jacke, T-Shirt, Portplaid, Regenschirm;
  • frisch gekaufte Duty-Free Waren im durchsichtigen verschlossenen Beutel;
  • Dinge alltäglichen Gebrauchs wie Einmalrasierer.

Am meisten umstritten wird der Punkt über die Taschenmesser oder Nagelscheren, deren Klingenlänge nicht länger als 6 cm sein muss. In Deutschland sind sie erlaubt, aber in anderen Ländern behandelt man sie weniger nachsichtig.

Die Regeln zu Flüssigkeiten und flüssighaltige Substanzen beachten Sie besonders, denn sie sind nur in den Behältern maximal von 100 ml erlaubt und müssen in einen durchsichtigen verschließbaren Beutel von maximal 1 Liter verpackt werden. Erlaubt sind:

  • Erfrischungs- und verstärkende Getränke wie Wasser, Säfte, Joghurt, Suppe;
  • flüssige Kosmetikartikel wie Parfum, Lippenstift, flüssiges Make-up;
  • Gesichts- und Körperpflegeprodukte wie Creme, Haarspray, Rasierschaum, Duschgel, Shampoos, Deodorant, Zahnpasta.

Jeder der hier behandelten Punkte kann von Ihnen je nach Interesse auf der Website entsprechender Fluggesellschaft noch eingehender präzisiert werden.

Der fünfte Tipp: Bestimmen Sie optimale Handgepäck Maße!

Wie groß darf Handgepäck sein? Die Richtwerte für Handgepäck Maße, Gewicht und Größe sind nicht gleich. Sie variieren sich je nach Airline, denn jede Fluglinie ist berechtigt, eigene Regelungen zu setzen. Manche Flugfirmen bestimmen die Handgepäck Größe abhängig von der Ticketklasse, ob Economy oder Business, wobei das Handgepäck Gewicht auch unterschiedlich sein kann. Mehrere Fluggesellschaften nutzen so wie beispielsweise vueling folgende Handgepäck Maße als Standardwerte:

MASSE55 x 40 x 20/23/24 cm
GEWICHT7 – 10 kg

Aber das ist nicht bei jeder Fluglinie der Fall. Deswegen besuchen Sie unbedingt die Website der betreffenden Fluggesellschaft, um die Angaben des Handgepäcks vor dem Flug genau zu erfahren. Darüber hinaus ist nützlich zu wissen, dass Sie Ihr Gepäck von allen Seiten genau abmessen müssen, einschließlich den Griff und eventuell die Rollen, denn das alles zählt, wenn man eincheckt.

Wenn die Fluglinien keine Gewichtsbeschränkung fürs Handgepäck Maße setzen, dann gilt die Regel, dass Sie Ihre Handtasche bzw. Koffer selbständig, ohne jemandes Hilfe in das Gepäckfach über dem Sitz aufheben können und platzieren müssen. Besonders streng sind die Anforderungen zum Handgepäck bei den Billigfliegern, wo zu großes und schweres Handgepäck unzulässig ist. Schauen Sie die vergleichende Tabelle der führenden 10 Fluggesellschaften an, die nach der Bewertung Skytrax weltweit Leader der Flugnavigation sind.

Handgepäck Maße und Gewicht von 5-Sterne-Carrier

Lufthansa55x40x23 bzw.
57x54x15 (Kleidersack)
8 kg
Condor55x40x20 bzw.6 kg
Eurowings55x40x23 bzw.8 kg
Delta Airlinesl+ b + h = max. 114
56x35x23 bzw.
7 kg
KLM55x35x25 bzw.12 kg
Air France55x35x25 bzw.12 kg
Austrian Airlines55x40x23 bzw.8 kg
LOT55x40x23 bzw.8 kg
British Airways40x30x15 bzw. + 56х45х25 bzw.23 kg + 23 kg
Ryanair35x20x20 bzw.10 kg
Swiss55x40x23 bzw.8 kg
Turkish Аirlines55x40x23 bzw.8 kg
Germanwings55x40x23 bzw.8 kg
Cathay Pacific Airways56x36x2310 kg
Etihad Airwaysl+ b + h = max. 115
(50x40x25)
7 kg
Emiratesl+ b + h = max. 115
(55x38x20)
7 kg
Qatar Airways50x37x257 kg
Singapore Airlinesl+ b + h = max. 115
55x50x20
7 kg

Aus der Vergleichstabelle geht hervor, wie weit die Parameter auseinanderliegen, und dies bestätigt die Notwendigkeit, mit dem Handgepäck sorgfältig umzugehen.

Fazit

Hoffentlich haben Sie diese Übersicht nützlich gefunden und werden einigen Tipps folgen. Versuchen Sie also, sich vor möglichen Komplikationen um Ihr Handgepäck zu schützen und die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Denken Sie daran, dass Gepäckgebühren von Billigfluglinien den Preis des Tickets leicht verdoppeln können. Zum Beispiel müssen Sie in Vueling ab 13 Euro für die Beförderung von einem Gepäckstück bezahlen. Multiplizieren Sie mit zwei für den Hin- und Rückflug oder sogar für 3-4, wenn Sie mehrere Flüge planen, und so erhalten Sie schon den Preis für ein anständiges Hotel oder eine Autovermietung für ein paar Tage.

Halten Sie sich daher an die folgenden generellen Regeln, um begründet und konsequent Ihre Rechte als Passagier im Streitfall vertreten zu können:

  • Überprüfen Sie vorab die Handgepäck-Raten von Ihrer Fluggesellschaft.
  • Lassen Sie kein Übergewicht des Handgepäcks zu.
  • Schließen Sie die zum Transport verbotenen Gegenstände aus.
  • Achten Sie darauf, die Abmessungen des Handgepäcks genau einzuhalten.

Dank dieser Vorsorge müssen Sie nicht nervös in den Warteschlangen für Check-in Gepäck abwarten oder Zeit im Gepäck-Karussell verlieren. Sie können in der Ruhe Ihre Reise und die Erholung nach dem Flug genießen.